header banner
Default

Analysten:innen glauben, dass diese Faktoren entscheiden, ob Bitcoin im Bullenmarkt bleibt


Die ersten Bitcoin-ETFs scheinen in den USA vor der Tür zu stehen, während sich der BTC Kurs auf dem höchsten Stand seit 18 Monaten bewegt. Befinden wir uns kurz vor dem Krypto Bullenmarkt? Oder brauchen die Bullen noch etwas Zeit, bevor die Bären aufgeben?

Auch wenn wir keine Glaskugel haben, scheint sich gerade das Narrativ zu ändern. Immer mehr Analyst:innen zeigen sich bezüglicher der größten Kryptowährung optimistisch. So wie es aussieht, stehen wir womöglich vor dem nächsten großen Bullenzyklus – auch, wenn dieser nicht direkt mit der ETF-Lancierung Hand in Hand gehen muss.

Bitcoin: Sind die Spot-ETFs der Gamechanger?

Viele Marktanalyst:innen erwarten, dass die Zulassung der Bitcoin-Spot-ETFs in den USA der Auslöser für den nächsten Krypto Bullrun sein dürfte. Im Vergleich zu anderen ETF-Arten sind Investierende in der Lage, direkt das zugrundeliegende Asset (in diesem Fall Bitcoin) zu kaufen. Damit wirkt sich ein Nachfrageanstieg auch direkt auf den Preis des Assets und nicht des ETF-Anteils aus.

Darüber hinaus gibt es für reiche Investierende in den USA, dem größten Finanzmarkt der Welt, bis jetzt kaum institutionelle Möglichkeiten, um große Summen zu investieren und den Markt zu bewegen. Daher scheinen sich die Spot-ETFs in den USA als Türöffner für den nächsten großen Bitcoin Bullrun zu entwickeln.

Die Ansicht teilt auch ein Analyseteam der Investmentfirma Galaxy Digital. In einem Bericht vom 25. Oktober 2023 heißt es:

“Die Genehmigung eines in den USA regulierten Bitcoin-ETFs wird einer der wichtigsten Katalysatoren für die Akzeptanz von Bitcoin (und Kryptowährungen als Anlageklasse) sein.”

Das Team schätzt weiter, dass nach den ETF-Genehmigungen bis 450 Milliarden US-Dollar in den Krypto Markt fließen könnten – davon etwa 200 Milliarden US-Dollar in Bitcoin. Das wäre dann der Fall, wenn 10 Prozent der Investmentfonds nur einen Prozent ihres Vermögens in die von Satoshi Nakamoto geschaffene Währung investieren.

Die große Frage jedoch bleibt: Werden die großen Investmentfirmen und Fonds auch wirklich bei den Bitcoin ETFs einsteigen?

In BTC investieren, bevor es zu spät ist? Du weißt aber nicht, wie? Oder du willst mehr darüber erfahren? Dann schau dir doch unseren ultimativen Guide: “Bitcoin kaufen: Die einfachsten Methoden” an!

Kommt der Krypto Bullrun 2024?

Dies bleibt natürlich genauso offen wie die Frage, ob und wann die US-Behörde SEC die Bitcoin-ETFs genehmigt – dennoch scheinen die Zeichen zumindest langfristig gutzustehen.

Der taumelnde Aktienmarkt, steigende Zinsen so wie die Gefahren einer Rezession dafür, dass große Player trotz ETF vorsichtig bleiben – zumindest noch dieses Jahr.

Gracy Chen, Managing Director von Bitget, erklärte dazu gegenüber BeInCrypto:

“Bis zum Bitcoin-Halving verbleibt weniger als ein halbes Jahr (noch etwa 170 Tage). Die Geldpolitik der USA könnte sich im nächsten Jahr allmählich lockern, und derzeit könnte die Zinserhöhung der Federal Reserve kurzfristig ihren Höhepunkt erreichen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bitcoin-Spot-ETF genehmigt wird, ist deutlich gestiegen. Aufgrund dieser drei erwarteten Ereignisse gibt es reichlich Gründe, den Markt im Jahr 2024 optimistisch zu sehen. Kurzfristig dürfte eine größere Marktumkehr angesichts der laufenden Zinserhöhungen und des Abwartens der Institutionen nicht so schnell eintreten.”

Auch Arthur Hayes, Analyst und Gründer der Krypto-Börse Bitmex, zeigt sich für das kommende Jahr bullisch. Er schreibt den aktuellen Jahreshöchststand der Kryptowährung jedoch nicht den aktuellen News über den ETF zu – sondern weil die Menschen das Potenzial von Kryptowährungen wie Bitcoin erkennen. In einem Blogbeitrag vom 25. Oktober 2023 erklärt er:

Bitcoin Bullen-Statue
Quelle: BeInCrypto

“Aber jetzt, direkt nach der Rede von Biden, erholt sich Bitcoin – zusammen mit Gold – vor dem Hintergrund eines aggressiven Ausverkaufs bei langlaufenden US-Staatsanleihen. Das ist keine Spekulation auf die Zulassung eines ETF – das ist Bitcoin, der eine zukünftige, sehr inflationäre globale Kriegssituation einkalkuliert.”

Sobald die Staatsanleihen aufgrund der Inflation und den Konflikten auf der Welt an Wert verlieren, fließt laut Hayes frisches Kapital in Krypto. Dann verstehen die Menschen immer mehr das Spiel, das wir spielen – und der Bullenmarkt im vollen Gange sein, so Hayes.

Ob und wie sich die makroökonomische Situation und die ETF-Anträge entwickeln, bleibt natürlich abzuwarten – dennoch scheinen sich diese beiden entscheidenden Aspekte immer mehr zugunsten der Kryptowährung zu ändern.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Haftungsausschluss

VIDEO:

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Sources


Article information

Author: Robert Wyatt

Last Updated: 1699889642

Views: 1256

Rating: 4.6 / 5 (70 voted)

Reviews: 95% of readers found this page helpful

Author information

Name: Robert Wyatt

Birthday: 1953-12-07

Address: 122 Ross Green Suite 601, Stevenland, IA 66400

Phone: +4074652615239532

Job: Translator

Hobby: Card Games, Hiking, Ice Skating, Skiing, Board Games, Bird Watching, Skydiving

Introduction: My name is Robert Wyatt, I am a ingenious, transparent, brilliant, unwavering, valuable, unswerving, dazzling person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.